JUST ANOTHER FEMALE BLOGGER Ein Versuch.

7Jan/111

Dreikoenigsparteitag der FDP

Eigentlich wollte ich was über die alljährliche Dreikönigskundgebung der FDP schreiben, die, so wie jedes Jahr, auch gestern wieder in der Stuttgarter Oper stattfand.

Leider waren sämtliche Reden so langweilig, schlecht, uninspiriert oder hölzern, dass der Informationsgehalt gen Null geht. (Die einzige Ausnahme war die Rede von FDP-Hübschi Lindner, der zumindest rhetorisch was drauf hat, soweit ich das nach einmaligem Lauschen beurteilen kann.) Wer Näheres zu meiner Gefühlslage während der zahlreichen Redebeiträge wissen möchte, dem lege ich meinen twitteraccount www.twitter.com/habichthorn ans Herz.

Wen tatsächlich interessiert, was die Liberalen so von sich gegeben haben, der findet bei den üblichen Verdächtigen (spiegel, financial times, sueddeutsche, taz, wasauchimmer) sicher den ein oder anderen Artikel. War schließlich genug Presse da, soweit ich das überblicken konnte.

Ansonsten gestehe ich euch lieber, dass ich zum ersten Mal in meinem Leben in der Stuttgarter Oper war. Ziemlich traurig, dass es dafür erst einen FDP-Parteitag geben muss. Hätte ich Vorsätze fürs Neue Jahr, einen Gang in die Oper würde ich sofort auf die Liste schreiben. So bleibt die Hoffnung, dass ich es irgendwann auch ohne politische Motivation dorthin schaffe. Ich würde sogar meinen Anzug tragen, schließlich trage ich den eh viel zu selten und für die FDP ist er eigentlich viel zu schade gewesen.